GERMAN-BOHEMIAN-L Archives

Archiver > GERMAN-BOHEMIAN > 2006-08 > 1156193868


From: "Aida Kraus" <>
Subject: Re: [GERMAN-BOHEMIAN] Spinne(n) am Morgen
Date: Mon, 21 Aug 2006 13:57:48 -0700
References: <44EA19B1.7040501@t-online.de>


And that is what we are after, Addi, Aberglaube - Superstition! May I ask
where you are from? I believe there is a difference of this between areas.
But then, one makes as much sense as the other. Spiders were good animals
in the Bible stories, but so was the woman who spinned and sang. The
phonetic was definitely "Spinne am Morgen" not "spinnen am Morgen", but then
Spinnen with a capital S is also the plural of Spinne singular. So who is
to guess....
Aida

PS: VERY nice article in Wikipedia on this, thanks! - Dankeschoen!

-----------------------------------------------

----- Original Message -----
From: "Addi" <>
To: <>
Sent: Monday, August 21, 2006 1:38 PM
Subject: [GERMAN-BOHEMIAN] Spinne(n) am Morgen


> Hello everybody,
> Maybe this explanation is of some help ...
>
>
>
> Spinne am Morgen
>
>
> aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
>
>
> <http://de.wikipedia.org/wiki/Spinne_am_Morgen#searchInput>;
>
> Das Sprichwort: /"*Spinne am Morgen* bringt Kummer und Sorgen, Spinne am
> Abend erquickend und labend."/ bezieht sich nicht, wie meist fälschlich
> angenommen, auf die (Spinne <http://de.wikipedia.org/wiki/Spinne>;), mit
> denen die Menschen teilweise ihr Zuhause teilen, sondern auf die
> schöpferische Tätigkeit des Spinnens
> <http://de.wikipedia.org/wiki/Spinnen>;. Die Vermutung, dass also eine des
> morgens gesehene Spinne Unglück brächte, ist reiner Aberglaube
> <http://de.wikipedia.org/wiki/Aberglaube>; und unterliegt einer
> Fehlinterpretation.
>
>
> Erklärung [Bearbeiten
>
> <http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Spinne_am_Morgen&action=edit&section=1>;]
>
> Wer in der Zeit der häuslichen Arbeit am Spinnrad
> <http://de.wikipedia.org/wiki/Spinnrad>; nur am Abend spann, der verdiente
> sich damit ein gutes Zubrot <http://de.wikipedia.org/wiki/Nebenberuf>; und
> das war labend (= /ernährend/). Frauen, die jedoch bereits am Morgen, also
> im Hauptberuf
> <http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Hauptberuf&action=edit>; mit dem
> Spinnen ihren Lebensunterhalt
> <http://de.wikipedia.org/wiki/Lebensunterhalt>; verdienen wollten, galten
> als von Armut bedroht und wurden dadurch von Kummer
> <http://de.wikipedia.org/wiki/Kummer>; und Sorgen
> <http://de.wikipedia.org/wiki/Sorge>;, also Existenzängsten
> <http://de.wikipedia.org/wiki/Existenz>;, geplagt. Wirtschaftlich
> gesicherte Frauen übten diese Tätigkeit oft abends in geselliger Runde
> aus.
>
>
> ==== GERMAN-BOHEMIAN Mailing List ====
> Would you like to see messages that were posted before you joined the
> list? To browse the archives, go to:
> http://archiver.rootsweb.com/GERMAN-BOHEMIAN-L/
>


This thread: